Coat of Arms of Bundeswehr Institute for Preventive Medicine Institut für Präventivmedizin
der Bundeswehr

Titelbild

Kongress 2024

Schirmherrschaft: Siemtje Möller

Parlamentarische Staatssekretärin bei dem Bundesminister der Verteidigung

Grußwort der Institutsleiterin

Liebe Kollegen und Kolleginnen, liebe Kongressteilnehmer und Kongressteilnehmerinnen,

als Institutsleiterin des Institutes für Präventivmedizin der Bundeswehr lade ich Sie sehr herzlich vom 2. September bis 4. September 2024 zum ersten internationalen präventivmedizinischen Kongress (1.PrevMed) des Sanitätsdienstes unter dem Leitspruch

„Resilient im Einsatz. Gesund im Leben.“

für unsere Soldaten und Soldatinnen nach Koblenz ein. Dieser Satz gewinnt durch die geostrategische Lage in diesen Tagen an großer Bedeutung.

Die sechs Vortragssessions sollen einen 360 Grad Blick auf die unterschiedlichen Aspekte der Präventivmedizin und Ihre Verortung in der Forschung des Instituts für Präventivmedizin der Bundeswehr ermöglichen. Details zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Kongressprogramm, das wir für Sie auf dieser Seite zur Verfügung gestellt haben und ständig aktualisieren.

Die nationalen und internationalen Referenten und Referentinnen kommen sowohl aus dem militärischen, als auch aus meinem zivilen Netzwerk. Als internationale Referenten und Referentinnen freue ich mich besonders, dass unter anderem Frau Dr. Amy Adler aus den USA, sowie Professor Dr. Guido Simonelli und Professor Dr. François Haman aus Kanada ihr Kommen angekündigt haben. Stellvertretend für die zivilen, nationalen Referenten und Referentinnen möchte ich neben Professor Dr. Dr. David Groneberg von der Goethe Universität in Frankfurt (Main) auch Professor Dr. Wilhelm Bloch von der Deutschen Sporthochschule Köln erwähnen. Meine Einladung richtet sich natürlich auch an alle zivilen Institutionen, die sich wissenschaftlich mit dem Thema Präventivmedizin beschäftigen.

Ich verstehe diesen ersten Kongress als einen Startschuss zur Vernetzung von Ressortforschung und ziviler Forschung im präventivmedizinischen Kontext und als Chance für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die bestehenden wissenschaftlichen Netzwerke zu erweitern.

Als Gastgeberin und Leiterin des Institutes für Präventivmedizin der Bundeswehr, das sowohl im schönen Andernach, als auch im schönen Koblenz verortet ist, freue ich mich sehr auf diesen „Startschuss“. Koblenz, im schönen Weltkulturerbe Mittelrheintal gelegen, eignet sich hervorragend, um Kollegen und Kolleginnen zu treffen, Kontakte zu knüpfen, zu diskutieren und sich zu den vielen verschiedenen Aspekten der präventivmedizinischen Forschung auszutauschen. Dieser persönliche Austausch zu den wichtigen Themen der Präventivmedizin wird, so bin ich mir sicher, zu einer „win-win“ Situation für Alle führen.

In diesem Sinne freue ich mich auf Ihr Kommen zum ersten internationalen präventivmedizinischen Kongress des Sanitätsdienstes (1.PrevMed) unter dem Leitspruch „Resilienz im Einsatz. Gesund im Leben.“ für unsere Soldaten und Soldatinnen, auf viele spannende, kritische und vielseitige Beiträge, sowie den Austausch mit Ihnen!

Ihre

PD Dr. med. Manuela Andrea Hoffmann, Institutsleiterin


Veranstaltungsort

 
Saal des Sanitätsdienstes
Falckenstein-Kaserne
von-Kuhl-Strasse 50
Gebäude 9a
56070 Koblenz

Kongressprogramm

 

Das Programm können Sie hier als PDF-Datei herunterlanden.


Anmeldung

 

Sie können sich vom 03.05.2024 bis zum 31.07.2024 anmelden. Die Registrierung erfolgt digital über diesen Link.


Autorenhinweise

 

Abstract

  • max. 400 Worte (inkl. Überschriften, exkl. Autoren und Affiliations) ohne Abbildungen in deutscher oder englischer Sprache
  • Gliederung (wenn möglich):
    Introduction, Methods, Results, Discussion, Conclusion, So What/Key Message, Keywords.

Poster

  • Format A0 (84,1 x 118,9 cm), Ausrichtung: Hochformat
  • Gliederung wie Abstract
  • Anschauliche Darstellung (keine "Wall of Text", Aussagekräftige Darstellungen/ Abbildungen mit entsprechender Beschriftung)

Ablauf

  1. Abstracteinreichung (6. Mai 2024 - 30. Juni 2024)
  2. Begutachtung durch Expertengremium
  3. Versand "Letter of Acceptance" bis spätestens 1. August 2024
  4. Erstellen und Druck des Posters durch die Autoren /Autorinnen
  5. Posterpräsentation am 04.09.2024 im "Saal des Sanitätsdienstes"
  6. Veröffentlichung der angenommenen Abstracts im Kongressband

Download der Autorenhinweise als PDF Datei.


Abstract Submission

 

Die Einreichung des Abstracts erfolgt ausschließlich elektronisch, das Formular ist vom 06.05.2024 verfügbar und schließt am 30.06.2024. Das Formular erreichen Sie über den folgenden Link.


Wir verwenden auf diesen Seiten Cookies für bestmögliche Funktionalität.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Impressum Datenschutz